Kalender

< november 2018 >
modimidofrsaso
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2

  • 14.11.2018

    ERASMUS: Projekttreffen mit europäischen Schülern*innen <BROW/LuL>

  • 14.11.2018 13:30 - 16:00h

    Personalversammlung <BR Ddorf Paar>

  • 14.11.2018 19:00 - 21:00h

    Info-Abend neue 5er 2018/2019 <AL'I/SL/HAGL/Mensa GF>

Energiewende hautnah: Tage der Erneuerbaren Energien in NRW

Für rund 400 Nachwuchs-Klimaschützer hieß es bei den Tagen der Erneuerbaren Energien: raus aus dem Unterricht und rein in die Welt der Energiewende. Vom 19. bis zum 27. April waren NRW’s Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, an verschiedenen Energiewende-Projekten im ganzen Land teilzunehmen. Über ein Dutzend Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche in NRW zeigten Kindern und Jugendlichen vor Ort und in Schulen, wie Energie mit Hilfe von Sonne, Wind, Wasser und Biomasse gewonnen wird. Die Aktionstage, organisiert vom LEE NRW, finden rund um den Jahrestag des Reaktorunfalls in Tschernobyl vom 26. April 1986 statt. Sie sollen deutlich machen, wie wichtig und drängend der konsequente Umstieg auf eine sichere und klimaschonende Energieversorgung ist.

Für Reiner Priggen, Vorsitzender des LEE NRW, ist die Sensibilisierung von jungen Menschen ein wichtiges Anliegen: „Klimaschutz passiert nicht von allein – und schon gar nicht von heute auf morgen. Alle müssen sich aktiv daran beteiligen. Die Tage der Erneuerbaren Energien helfen, diese Denkweise schon bei den Jüngsten zu verankern. Nur wenn sie mit der Selbstverständlichkeit aufwachsen, dass Klimaschutz ein Muss ist, kann die Energiewende ein Erfolg werden.“

Autark mit Erneuerbaren in Wuppertal

In der Schule verbindet man Paris wohl am ehesten mit dem Französischunterricht. Dass Paris heute aber auch ein Begriff ist, derim Klimaschutz eine wichtige Rolle spielt, lernten Jugendliche der Wuppertaler Gesamtschule Langerfeld am Mittwoch (25.04.) beim Besuch der VillaMedia in Wuppertal. Geschäftsführer Jörg Heynkes hatte die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11 auf das energieautarke Areal eingeladen. 


Schülergruppe mit Herrn Füser und VillaMedia-Geschäftsführer Jörg Heynkes vor der VillaMedia in Wuppertal

Foto: Claudia  Hien-Reinkenhoff

Der engagierte Klimaschützer freute sich über deren großes Interesse: "Erderwärmung und Klimaschutz - das klingt so abstrakt und weit weg, dabei hat das Ganze schon heute spürbare Auswirkungen auf uns Menschen. Und die Kids von heute werden die Auswirkungen in Zukunft stärker zu spüren bekommen als wir heute. Deshalb ist es so wichtig, ihnen so früh wie möglich zu zeigen, dass sie etwas verändern können und wie das geht."

Die VillaMedia erzeugt ihre gesamte benötigte Energie mit Hilfe Erneuerbarer Energien selbst und macht sich so unabhängig von externer Versorgung. 

Auch die Lehrer Claudia Hien-Reinkenhoff und Winfried Füser waren beeindruckt, dass sich ein so großes Areal innerhalb der Stadt Wuppertal vollkommen autark mit Energie versorgen kann. "Für die Schüler war es in dem Vortrag spannend zu sehen, welches Zukunftsszenario im Alttag die digitale Revolutionsindustrie 4.0 erwarten lässt und welche Bedeutung darin erneuerbare Energien und soziale Fragestellungen haben werden - eine gelungene Anregung für den integrierten naturwissenschaftlichen Unterricht", so Füser.

Kalender

< november 2018 >
modimidofrsaso
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2

Kommende Termine

  • 14.11.2018

    ERASMUS: Projekttreffen mit europäischen Schülern*innen <BROW/LuL>

  • 14.11.2018 13:30 - 16:00h

    Personalversammlung <BR Ddorf Paar>

  • 14.11.2018 19:00 - 21:00h

    Info-Abend neue 5er 2018/2019 <AL'I/SL/HAGL/Mensa GF>