Startseite > Prävention > Gefahren und Suchtpotential bei Computerspielen

Prävention - Vorbeugung ist besser ...

Eltern-Lan-Party in der Caféteria

Am 25.10.2016 konnten sich interessierte Eltern und pädagogische Fachkräfte in der Caféteria unserer Schule abends umfassend über Inhalte und Wirkungen virtueller Spielwelten informieren.


Frau Scholz und Frau Sussenburger von der Fachstelle für Medienjugendkultur
(-> http://jugendmedienkultur-nrw.de) stellten in ihrer kurzweiligen Präsentation zunächst Gründe für die Beliebtheit von Computerspielen vor.
Anschließend gab es Gelegenheit, eigene Spielerfahrungen zu sammeln. Dabei wurde schon nach kürzester Zeit der Ehrgeiz der erwachsenen Teilnehmer geweckt, die mit viel Freude an den 15 aufgebauten Laptops daddelten.

Der ausgewogene Schlussvortrag machte deutlich, dass Computerspiele Gefahren und Suchtpotential bergen. Für viele Jugendliche Spielerinnen und Spieler sind sie aber ein harmloses Hobby, das eigene Kompetenzen stärken kann.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“ statt. Interessierte Eltern können sich auf folgender Internetseite über Computerspiele informieren: -> http://www.spieleratgeber-nrw.de

An der GeWL legen wir Wert auf Prävention auch im Umgang mit dem Internet ansich. -> [mehr...]



HTML-Gestaltung: Michael Fortmann

Zurück zur Startseite.
Startseite
Zurück zur Archivübersicht Prävention.
Zurück
Zurück zum Kopf der Seite.